Procmail

Aus manitu Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In diesem Artikel möchten wir Ihnen die Verwendung von procmail in Ihrem Webhosting-Paket bei uns näher bringen.

Was ist procmail & was kann ich damit tun?

Eine .procmailrc-Datei ist u.A. dazu da, um E-Mails nach Absenderadresse, Empfängeradresse, Betreffzeilen, Texten usw. zu filtern, zu sortieren und gegebenenfalls auch auszusortieren. Man kann die Datei in 2 Teile unterteilen. Zum einen in den Header, in dem die Grundeinstellungen vorgenommen werden und in einen zweiten Teil, in dem die Filter- und Sortier-Regeln definiert werden. Einige Beispiele für Sortierregeln finden Sie nachfolgend.

Hinweis: Die Verwendung der .procmailrc-Datei ist verhältnismäßig einfach, kann aber bei nicht sachgemäßer Anwendung dazu führen, dass E-Mails ungewollt gelöscht werden bzw. dass Sie gar keine E-Mails mehr erhalten können.

Kopfdaten (Header)

In den Kopfdaten werden grundsätzliche Dinge, wie das Mailverzeichnis oder Variablen die z.B. das Zuweisen von Konten an E-Mail Adressen vereinfachen, festgelegt. Außerdem kann man in diesem Teil der Datei die Logdatei festlegen, in der alle Events des procmail-Programms dokumentiert werden.

Beispiele für die Header-Daten:

# Hier wird das Verzeichnis der Maildateien festgelegt 
MAILDIR="$HOME/.maildir/" 
# Variablen und Ordner (hier werden den Verzeichnissen einfache Variablen # zugeordnet). Diese Ordner können Sie z.B. im Webmail-System oder via IMAP sehen. 
KONTO1=$HOME/Konto1 
KONTO2=$HOME/Konto2 
# Hier wird eine Logdatei bestimmt. So können Sie den Erfolg überprüfen. 
LOGABSTRACT=all LOGFILE=$HOME/procmail.log

Einrichtung der .procmailrc-Datei

Die .procmailrc-Datei installieren Sie, indem Sie diese mittels eines FTP-Programms hochladen. Wichtig: Die Datei muss als ASCII hochgeladen werden, nicht als BINÄR und nicht als AUTOmatisch. Die Datei, sowie das übergeordnete Verzeichnis, müssen korrekte Rechte haben. Bitte loggen Sie sich mit Ihrem (S)FTP-Programm und der Benutzerkennung ein, für welche die Regeln gelten sollen. Laden Sie die .procmailrc Datei nun im ASCII-Modus in den Ordner /users/BENUTZERNAME/ hoch. Anschließend setzen Sie die Rechte der .procmailrc-Datei so, dass die Datei nur vom Dateiinhaber geschrieben werden dürfen (z.B. 644).

Sortieren nach Absender- / Empfängeradressen

Sortieren nach Inhalt

Weiterleitung von Mails an weitere Mailadressen