Server:Filesystem-Check (Dateisystem-Check, fsck) im Rettungs-System (Rescue-System): Unterschied zwischen den Versionen

Aus manitu Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 14: Zeile 14:
 
** reiserfs
 
** reiserfs
 
** cramfs
 
** cramfs
* dass Ihnen der Device-Name des zu überprüfenden Dateisystems bekannt ist (z.B. <code>/dev/md1</code>)
+
* dass Ihnen der Device-Name des zu überprüfenden Dateisystems bekannt ist, in diesem Beispiel wird <code>/dev/md1</code> verwendet
  
 
= Anleitung =
 
= Anleitung =

Version vom 8. April 2012, 10:45 Uhr

Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie ein Dateisystem (unabhängig vom Typ) mit Hilfe des Rettungs-Systems überprüfen.

Hinweise

Diese Anleitung geht davon aus,

  • dass Ihr Server bereits im Rettung-System gebootet ist und ein chroot gemacht wurde
  • dass das zu überprüfende Dateisystem einen der folgenden Typen hat:
    • ext2
    • ext3
    • ext4
    • xfs
    • jfs
    • reiserfs
    • cramfs
  • dass Ihnen der Device-Name des zu überprüfenden Dateisystems bekannt ist, in diesem Beispiel wird /dev/md1 verwendet

Anleitung

wenn Sie ein Dateisystem mit einem der vorgenannten Typen überprüfen möchten

Um ein Dateisystem zu überprüfen, das einen der vorgenannten Typen hat, genügt ein simples

$ fsck -C0 /dev/md1

wenn Sie eine swap-Partition überprüfen möchten

wenn Sie ein Dateisystem überprüfen möchten, das keinen der o.g. Typen hat