Server:Grub in Master-Boot-Record (MBR) auf Festplatte installieren/reparieren/wiederherstellen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus manitu Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie Grub in den Masterboot-Record (MBR) einer neue Festplatte installieren bzw. diesen reparieren. = Hinweise = Diese Anleit…“)
 
 
(11 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie Grub in den Masterboot-Record (MBR) einer neue Festplatte installieren bzw. diesen reparieren.
+
Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie Grub in den Master-Boot-Record (MBR) einer neuen Festplatte installieren oder ihn reparieren (z.B. nach dem Tausch einer Festplatte).
  
 
= Hinweise =
 
= Hinweise =
Zeile 5: Zeile 5:
 
Diese Anleitung geht davon aus,
 
Diese Anleitung geht davon aus,
  
* dass das zu reparierende Device <code>/dev/sda</code> heißt
+
* dass der MBR nach <code>/dev/sda</code> geschrieben werden soll
 +
* dass der Ordner <code>/boot</code> auf <code>/dev/sda2</code> liegt
  
 
Die nachfolgenden Schritte können sowohl im laufenden System, das Sie auf Ihrem Root-Server installiert haben, als auch in unserem Rettungs-System vorgenommen werden.
 
Die nachfolgenden Schritte können sowohl im laufenden System, das Sie auf Ihrem Root-Server installiert haben, als auch in unserem Rettungs-System vorgenommen werden.
  
==Grub (Grub1, grub-legacy) =
+
= Grub (Grub1, grub-legacy) =
  
 
Die Installation bei Grub in Version 1, auch ''grub-legacy'' genannt, erfolgt in der Regel via
 
Die Installation bei Grub in Version 1, auch ''grub-legacy'' genannt, erfolgt in der Regel via
  
 
# rufen Sie die Grub-Konsole auf: <pre>$ grub</pre>
 
# rufen Sie die Grub-Konsole auf: <pre>$ grub</pre>
# geben Sie die Partition, auf der <code>/boot</code> liegt (also <code>/dev/sdb2</code> in Grub1-Schreibweise) an: <pre>root (hd1,1)</pre>
+
# geben Sie die Partition, auf der <code>/boot</code> liegt (also <code>/dev/sda2</code> in Grub1-Schreibweise) an: <pre>root (hd0,1)</pre>
# schreiben Sie den Bootloader in den MBR von <code>/dev/sdb</code>: <pre>setup (hd1)</pre>
+
# schreiben Sie den Bootloader in den MBR von <code>/dev/sda</code>: <pre>setup (hd0)</pre>
 
# beenden Sie die Grub-Konsole: <pre>quit</pre>
 
# beenden Sie die Grub-Konsole: <pre>quit</pre>
  
Bitte beachten Sie dabei die Device-Nomenklatur von Grub1:
+
Bitte beachten Sie dabei die Device-Nomenklatur von Grub1, wenn Sie eine andere Festplatte bzw. Partition als die im Beispiel verwenden:
 
* <code>hd0,0</code> entspricht <code>/dev/sda1</code>
 
* <code>hd0,0</code> entspricht <code>/dev/sda1</code>
 
* <code>hd0,1</code> entspricht <code>/dev/sda2</code>
 
* <code>hd0,1</code> entspricht <code>/dev/sda2</code>
Zeile 33: Zeile 34:
  
 
<pre>
 
<pre>
$ grub-install /dev/sdb
+
$ grub-install /dev/sda
 
</pre>
 
</pre>
  
 
zu erreichen, bitte beachten Sie jedoch Besonderheiten Ihrer Linux-Distribution.
 
zu erreichen, bitte beachten Sie jedoch Besonderheiten Ihrer Linux-Distribution.
 +
 +
[[Kategorie:Root-Server]][[Kategorie:Grub (Server)]][[Kategorie:Linux (Server)]]

Aktuelle Version vom 30. März 2012, 03:26 Uhr

Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie Grub in den Master-Boot-Record (MBR) einer neuen Festplatte installieren oder ihn reparieren (z.B. nach dem Tausch einer Festplatte).

Hinweise

Diese Anleitung geht davon aus,

  • dass der MBR nach /dev/sda geschrieben werden soll
  • dass der Ordner /boot auf /dev/sda2 liegt

Die nachfolgenden Schritte können sowohl im laufenden System, das Sie auf Ihrem Root-Server installiert haben, als auch in unserem Rettungs-System vorgenommen werden.

Grub (Grub1, grub-legacy)

Die Installation bei Grub in Version 1, auch grub-legacy genannt, erfolgt in der Regel via

  1. rufen Sie die Grub-Konsole auf:
    $ grub
  2. geben Sie die Partition, auf der /boot liegt (also /dev/sda2 in Grub1-Schreibweise) an:
    root (hd0,1)
  3. schreiben Sie den Bootloader in den MBR von /dev/sda:
    setup (hd0)
  4. beenden Sie die Grub-Konsole:
    quit

Bitte beachten Sie dabei die Device-Nomenklatur von Grub1, wenn Sie eine andere Festplatte bzw. Partition als die im Beispiel verwenden:

  • hd0,0 entspricht /dev/sda1
  • hd0,1 entspricht /dev/sda2
  • hd0,2 entspricht /dev/sda3
  • (...)
  • hd1,0 entspricht /dev/sdb1
  • hd1,1 entspricht /dev/sdb2
  • hd1,2 entspricht /dev/sdb3
  • (...)

Grub2

Die Installation ist hier in der Regel einfach über

$ grub-install /dev/sda

zu erreichen, bitte beachten Sie jedoch Besonderheiten Ihrer Linux-Distribution.