Server:Umbenennen von Netzwerkkarten (Netzwerk-Interfaces, Network Device): Unterschied zwischen den Versionen

Aus manitu Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Hinweise)
Zeile 3: Zeile 3:
 
= Hinweise =
 
= Hinweise =
  
Durch das Umbenennen verliert die Netzwerkkarte ihre IP-Adress-Einstellungen! Bitte nehmen Sie kein Umbenennen der Netzwerkkarte vor, über die ihre SSH-Sitzung läuft.
+
Durch das Umbenennen verliert die Netzwerkkarte ihre IP-Adress-Einstellungen! Bitte nehmen Sie kein Umbenennen der Netzwerkkarte vor, über die ihre SSH-Sitzung läuft. Verwenden Sie dazu bitte einen [[Server:Chroot im Rettungs-System Chroot im Rettungs-System]] statt ihrem Live-System.
  
 
= Anleitung =
 
= Anleitung =

Version vom 14. Juni 2012, 08:09 Uhr

Diese Anleitung beschreibt, wie Sie Netzwerkkarten (Netzwerk-Interfaces, Netzwerk-Devices) unter Linux live und dauerhaft umbenenen.

Hinweise

Durch das Umbenennen verliert die Netzwerkkarte ihre IP-Adress-Einstellungen! Bitte nehmen Sie kein Umbenennen der Netzwerkkarte vor, über die ihre SSH-Sitzung läuft. Verwenden Sie dazu bitte einen Server:Chroot im Rettungs-System Chroot im Rettungs-System statt ihrem Live-System.

Anleitung

udev-Regeln ändern

Als erstes editieren Sie bitte die /etc/udev/rules.d/70-persistent-net.rules und ändern den Eintrag entsprechend ab, z.B. indem Sie aus eth0 ein eth1 machen.

Selbstverständlich können Sie auch andere Namen vergeben, z.B. ifext.

udev die Netzwerkkarte umbenennen lassen

Durch

$ udevadm trigger --action=add

weisen Sie udev an, die neue Netzwerkkarte zu erkennen, die alte Netzwerkkarte wird aus dem System entfernt.

Netzwerkkarte konfigurieren

Konfigurieren Sie die umbenannte Netzwerkkarte gemäß Ihrer Distribution.